Beim Lusatia-Festival in der Drebkauer Region war auch Sorbisches auf dem Programm

Awtor: Daniel Häfner stwórtk, 09. september 2021
Die sorbische DJ Ida Bux legte auf dem Festival auf. Foto: D. Häfner

Göritz/Chórice. Pachamama oder Mystic Stage hießen die Floors, die vom 27. bis 29. August rund 2.000 Festivalteilnehmende beherbergten. Mehr als 80 DJs und Musikprojekte sowie knapp 30 Workshops bespielten die Infrastruktur des Festivalgeländes der „Wilden Möhre“ in Göritz bei Casel/Kózle. Die künstlerische Gestaltung des Festivals, also die Dekoration als auch die Auswahl der Musik oblagen den drei internationalen Kunstkollektiven Pachamama, Mystic Creatures und Love Foundation. Das besondere dabei war ein sorbisches/wendisches Ergänzungsprogramm, dass dem Publikum Regionales näherbringen sollte. So gab es „Niedersorbisch kurz erklärt“ in 30 Minuten von Bernd Pittkunings oder einen Eiermalkurs von der Sorbischen Webstube Drebkau. Der Kurs wurde gut angenommen und so versuchten sich unter anderem französische Künstlerinnen das erste Mal an der traditionellen Technik – und waren begeistert. Im Programm wurde aber auch versucht, traditionelle Techniken speziell für das Festivalpublikum modern weiterzuentwickeln.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś