Mit Schwingen, Hecheln und Feiern endete der letzte Drehtag in „Młynkojc brožnja“

Awtor: J.-F. K. stwórtk, 12. awgust 2021

Jänschwalde/Janšojce. Das Peitzer Kultur- und Tourismusamt initiierte die Produktion eines 360-Grad-Virtual-Reality-Films, der den Weg vom Flachsstängel zur Leinewand zeigt, anknüpfend an die thematisch entsprechende Ausstellung im Wendisch-deutschen Heimatmuseum Jänschwalde. Das Projekt gehörte zu denjenigen Ideen, die letztes Jahr im Wettbewerb „Kulturelle Heimat Lausitz“ eine Förderung zugesprochen bekamen. Nadine Adam, Leiterin des Jänschwalder Museums, organisierte die Umsetzung des Filmprojektes. Als technischer Experte war der mehrfach ausgezeichnete Cottbuser Virtual Reality-Filmer Walter Schönenbröcher mit den Dreharbeiten betraut – diese fanden am vergangenen Samstag ihren erfolgreichen Abschluss.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś