Der Leipnerin Traute Romke zum 90. Geburtstag

Awtor: Peter Becker stwórtk, 05. awgust 2021
Traute Romke: „In Leipe gibt’s eigentlich keen Rock, der nich durch meene Aende ägangen is!“ Fotos: Peter Becker

„Ich? Trachtennähen? Das kommt nicht in Frage, mit diesen altmodischen Sachen befasse ich mich nicht!“ Diese Aussage musste sich 1977 Lotar Balke, Sammler sorbisch-wendischer Sitten und Bräuche, von Gertraut Romke gefallen lassen, als er dringend jemanden suchte, der die Leiper Haube nachgestalten konnte. Balke begleitete seit 1958 drei Leiper Familien. Er beobachtete ihren Alltag und ihr Brauchtum. So war er auch häufiger Gast bei Mutter Marie Pasternak, die sich als gebürtige Leiperin seit Jahrzehnten im Lübbenauer Kirchspiel und dem Leiper Dorfleben eingerichtet hatte – ein interessantes Forschungsobjekt für den Wissenschaftler. Marie war perfekt im Haubenbinden, aber mit ihrem Tod hinterließ sie eine Lücke, in die nun Tochter Gertraut, die alle nur „Traute“ nannten, treten sollte.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś