Ganz blieb die Zeit auf dem Njepilahof nicht stehen

Awtor: Jost Schmidtchen stwórtk, 08. julij 2021
Kinder und Jugendliche vom Jugendrotkreuz Weißwasser mit Jürgen Marusch am Lehrbienenstand des Njepilahofs. Foto: Jost Schmidtchen

Rohne/Rowne. Vorletzten Sonnabend trafen sich die 39 Mitglieder des Fördervereins „Njepilahof Rohne e.V.“ zu ihrer Hoklapnica (Jahreshauptversammlung), die eigentlich schon hätte am 26. Februar stattfinden sollen. Doch die Umstände erlaubten das nicht. Manfred Nickel, der Vorsitzende des Fördervereins, ging in seinem Rechenschaftsbericht noch einmal auf die traurige Zeit ein: „Eine Vielzahl abgesagter Veranstaltungen bescherten uns Einnahmeverluste von über 8.000 Euro. Ohne fremde Hilfe und Unterstützung wird es für unseren Verein sehr schwer werden. Sonst ist die Zukunft des Njepilahofes akut gefährdet. Eine Daueraufgabe der nächsten Jahre bleibt daher auch die Nachwuchsgewinnung“.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś