Ein Fastnachtsfoto aus Krieschow

Awtor: Anika Redmanowa stwórtk, 25. februar 2021
Fastnachtfoto vor dem Gasthaus „Hahn“. Foto: Annika Redmann

Krieschow/Kśišow. Dass die wendische Fastnacht ausfallen könnte, noch vor wenigen Jahren wäre das undenkbar gewesen. Doch die aktuelle Corona-Pandemie mit den erforderlichen Maßnahmen erlauben es nicht, diesen schönen Brauch in gewohnter Weise zu leben. Aber der Winter sollte vertrieben werden. Schnell wurde aus dem Funken der Idee ein Feuer, begeistert schmückten viele Krieschower Häuser und Vorgärten. In der Familie oder zu zweit haben wir noch nie gezampert, und doch haben wir uns dem grauen Winter entgegengestellt. Es war komisch, in ganz kleiner Runde verkleidet durch das Dorf zu spazieren. Doch so manches freudiges Zuwinken über die Straße oder ein Plausch am Fenster entschädigte für das Genieren. In der Gaststätte Hahn hängen Fotos der vergangenen Fastnachten. Fotos, die uns an tolle Umzüge, an Musik und Tanz erinnern. Dass es 2021 kein Foto geben sollte, war undenkbar. „Bringt uns eure Hüte!“ – Der Aufruf verbreitete sich schnell und traf auf große Resonanz.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś