Auf den Spuren des Horst Kaschube

Awtor: Marion Hirche stwórtk, 24. december 2020
Die Saspower Dixieland Stompers im Jahr 2016.

Aus Cottbus/Chóśebuz. Er gehört zu den Förderern sorbischer/wendischer Musik: Horst Kaschube aus Cottbus. Der Vollblutmusiker hat jetzt seinen 80. Geburtstag gefeiert. In seiner Agenda stehen zahlreiche Stücke, die er für sorbische Musiker komponiert hat. „Die werden auch öfter mal gespielt, dass sehe ich an den Tantiemen, die ich bekomme“, sagt der Jubilar, der seit 57 Jahren mit Renate verheiratet ist, zwei Kinder, einen Enkel und zwei Urenkel hat. Nicht nur mit seinen Kompositionen hat er das wendische Brauchtum unterstützt, sondern vor allem auch durch seine Teilnahme an den traditionellen Bräuchen der Wenden. Bei Fastnachtsumzügen und bei Erntefesten erklang oft die Musik von Kaschube-Formationen. „ Mit unserer Blasmusik haben wir immer mitgemacht und das hat Spaß gemacht“, erinnert sich der Cottbuser. Die sorbische/wendische Kultur betrachtet er als großen Reichtum für unsere Region. Als gesundheitlichen Gründen ist Horst Kaschube seit fünf Jahren bei Umzügen nicht mehr dabei.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś