Ein Kreuzbaum steht im Wendland

Awtor: Bernd Bruno Meyer stwórtk, 10. september 2020
Undine Stiwich (3. v. r., vor dem Kreuzbaum) plaudert über Kreuzbaum-Bräuche. Foto: B. B. Meyer

Lüchow/Z Lüchowa. Nach einer Aktion mehrerer Unterstützer vor Ort können die Lüchower Wendenfreunde („Wendischer Freudes- und Arbeitskreis e.V.“, Lüchow) und ihre Sympathisanten aufatmen. Jetzt ragt ein sechs Meter höher, kräftiger, vierkantig behauener Eichenstamm inmitten des Wendlandhofes in den Himmel – natürlich gekrönt von einem angerosteten Hahn. Das geschah nur zwei Tage vor dem katholischen Festtag „Mariä Himmelfahrt“, zu dem von altersher der erkletterbare „Kreuzbaum“ gehört. Und dieser sollte eigentlich das lange Wochenende der „Wendentage 2020“ eröffnen. Denn im Juni letzten Jahres war bereits ein „Wendentag“ mit Marktgeschehen und Vorträgen im Zeichen eines „Kronenbaums“, der zum Beispiel von der Musik- und Tanzgruppe der „Öwerpetter“ umtanzt wurde, ein schöner Erfolg.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś