Jetzt haben auch die Friesen eine Stiftung

Awtor: Nowy Casnik stwórtk, 30. apryl 2020
Der Wettbewerb „Sprachfreundliche Kommune“ hat seinen Ursprung in Nordfriesland. Von dort kam er dann zu den Sorben/Wenden in die Lausitz. Fotos: Archiv Nowy Casnik

Alle vier nationalen Minderheiten in Deutschland – die friesische Volksgruppe, die dänische Minderheit, die deutschen Sinti und Roma und das sorbische Volk – bemühen sich ihre Sprache, Kultur und Identität zu erhalten, zu pflegen und zu entwickeln. Das betrifft auch den Erhalt der Regionalsprache Niederdeutsch, die in der Nordhälfte Deutschlands ­– auch in Gebieten Brandenburgs von rund 9 Millionen Menschen neben der deutschen Hochsprache beherrscht und bei verschiedenen Gelegenheiten gesprochen wird. Für diese Sprachen arbeiten verschiedene kulturelle und schulische Institutionen, Vereinigungen, und viele einzelne Personen.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś