Letzte Chance für Geschichte in Schwarz-Weiß

Awtor: Miriam Schönbach srjoda, 01. měrc 2017
Jürgen Matschie präsentierte am 22. Februar die Ausstellung in einer Führung. Foto: T. Kläber

Die Ausstellung „Mit Licht gemalt“ im Sorbischen Museum in Bautzen ist schon jetzt ein Erfolg. Seit Anfang Oktober haben 2300 Besucher die ältesten Fotografien der sorbischen/wendischen Ober- und Niederlausitz angesehen. Für die bemerkenswerten Ansichten aus den Anfangsjahren der Fotografie hat Kurator Jürgen Matschie 1 200 Originalaufnahmen gesichtet. Unter anderem erhielt er Einblick in die Sammlungen des Wendischen Museums Cottbus, des Sorbischen Museums, des Sorbischen Kulturarchivs Bautzen, oder des Archiv des Klosters St. Marienstern in Panschwitz.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś