Hilfe, das Hochwasser kommt!

Awtor: Bernd Marx srjoda, 08. februar 2017
Während des Hochwassers versucht eine Bauernfamilie Teile ihrer Rübenernte mit Hilfe eines Holzkahnes zu retten. Foto: Steffens Archiv

Die Burger Fotografen Heinrich, Max und Erhard Steffen haben der Nachwelt ein Fotoarchiv mit allerlei geschichtlichen Details hinterlassen. Ihr Nachfahre Ingmar Steffen öffnete die historische Hinterlassenschaft zur weiteren Forschung. Im Zentrum dieser Tage standen die Ereignisse und Erlebnisse um die zahlreichen Hochwasser in der Spreewaldregion.

Burg/Borkowy. Von altersher fürchteten und fürchten sich die Menschen zwischen Cottbus und Leibsch, Boblitz und Straupitz, Lehde und Byhleguhre vor den katastrophalen Hochwassern und ihren verheerenden Folgen. Die Landwirte kämpften um die Rettung ihrer Ernte und um das Überleben ihrer Tiere. Technische Anlagen, Wohnbauten und Scheunen waren vom Hochwasser bedroht und wurden vielfach geschädigt oder gar zerstört. Die materiellen Schäden waren enorm und beeinträchtigen das Leben der Bevölkerung über viele Jahre.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś