Lebensregeln beim Spinnen gelernt

Awtor: Bernd Marx srjoda, 07. december 2016
Geschichtsstübchen Burg. Ingmar Steffen stellte die 200-jährige Geschichte seiner Familie vor. Foto: B. Marx

Eine über 200-jährige Familiengeschichte „blätterte“ kürzlich der Heimatforscher Ingmar Steffen im Burger „Geschichtsstübchen“ auf. Im Mittelpunkt stand die Lebensgeschichte seiner Ur-Ur-Großmutter Christina Greschow aus dem Spreewalddorf. 40 Anwesende lernten eine amüsante und mitfühlende Familiengeschichte kennen.

Burg/Bórkowy. Als die 40 teilnehmenden Ortschronisten, Regionalforscher und Heimatfreunde das romantische Geschichtsstübchen nach dem 90-Minuten-Vortrag verließen, trugen sie schwere „Lasten“ mit historischen Fakten, technischen Details und vielen lustigen Begebenheiten heimwärts. Chronist und Familienforscher Ingmar Steffen (57) aus Burg präsentierte die Lebensgeschichte seiner wendischen Ur-Ur-Großmutter Christina Greschow (1826 bis 1916).

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś