Zwischen Tüllspitze und Besenborte

Awtor: Bernd Marx srjoda, 02. nowember 2016
Trachtenschneidermeisterin Doris Heinze aus Sielow erklärt die korrekte Anfertigung einer niedersorbischen/wendischen Fastnachtstanztracht. Foto: B. Marx

Die niedersorbische/wendische Fastnachtstanztracht ist ein Blickfang für Jung und Alt, für Einheimische und Auswärtige. Doch müssen beim Tragen der Tracht auch Besonderheiten beachtet werden. Trachtenschneidemeisterin Doris Heinze aus Sielow informierte während eines Vortrages im Lübbenauer Spreewald-Museum darüber.

Als Julia Lattke, Mitarbeiterin der Schule für niedersorbische Sprache und Kultur in Cottbus, die Veranstaltung im Lübbenauer Museumstrakt „Am Torhaus“ eröffnete, ahnten die Teilnehmerinnen, dass es ihnen diesmal „an die Wäsche“ gehen würde. Es war das Startsignal zu einem dreistündigen Exkurs um das Allgemeine und das Besondere der niedersorbischen/wendischen Fastnachtstanztracht.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś