20 Jahre Wendisch-Deutsches Heimatmuseum Jänschwalde

Awtor: Rosemarie Karge srjoda, 17. awgust 2016
Die Museumsnacht in Jänschwalde ist ein Höhepunkt im Jahreslauf - viele Zuschauerinnen kommen in Tracht. Fotos: R. Karge

Das Wendisch-deutsche Heimatmuseum Jänschwalde hat sich im Laufe der Zeit von einer Heimatstube zu einem anerkannten Museum entwickelt und feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Aus einem alten Schulhaus, einer baufälligen Pfarrscheune und maroden Stallgebäuden wurden ansehnliche Ausstellungsräume geschaffen.

Bis Anfang der 1990er Jahre wurde das alte Jänschwalder Schulhaus noch als Kindergarten genutzt. Nach dem Umzug dieser Kindereinrichtung nach Jänschwalde-Ost stand das Erdgeschoss des Schulhauses leer. Es entstand die Idee, hier eine kleine Heimatstube einzurichten. Engagierte Jänschwalder Einwohner begannen, Exponate aus dem dörflichen Leben zu sammeln und für die Nachwelt zu bewahren. Ein Verein wurde mit dem Ziel gegründet, die Heimatstube aufzubauen.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś