Ostereier aus Mücka sind auch im Spreewald begehrt

Awtor: Nowy Casnik stwórtk, 14. apryl 2022
Beatris Sachse und ihre Eier. J. S.

Mücka/Mikow. Beatris Sachse (52) aus dem Dorf Mücka nordwestlich von Niesky gehört zu den gefragten Ostereiermalerinnen der Lausitz. Vom Oberland bis in den Spreewald ist sie bekannt.

Das Eierverzieren lernte sie in Elternhaus und Schule. Seit 2008 beteiligt sich Beatris Sachse am „Wettbewerb um das schönste Osterei“ des „Förderkreises für sorbische Volkskultur e.V.“ Seitdem ist kein Jahr vergangen, wo sie nicht zu den Preisträgern gehörte, erste Plätze dominieren. Die Ostereier verziert Beatris Sachse in der Bossiertechnik, ein- und auch mehrfarbig. Am Wettbewerb des Förderkreises beteiligte sie sich erneut und reichte ihre Kollektionen ein. Erstmals seit 2020 war Beatris Sachse am 28. März wieder in der Sorbischen Kulturinformation in Bautzen anzutreffen bei ihren traditionellen Malanleitungen.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś