„Bei der Eröffnung 1983 gab es lange Schlangen“

Awtor: Marion Hirche stwórtk, 31. měrc 2022

Drebkau/Drjowk. Nunmehr sind in der Sorbischen Webstube am Drebkauer Markt wieder viele der fast 3.000 Ostereier umfassenden Sammlung des Hauses zu sehen. „In diesem Jahr haben wir das sorbische Osterei in den Mittelpunkt gestellt“, erklärt Julian Brüning, Vorsitzender des Fördervereins der Sorbischen Webstube Drebkau. In der Mittelvitrine im Sonderausstellungsraum befinden sich Ostereier, die von den Teilnehmern der Drebkauer Ostereiermesse in früheren Jahren gestaltet wurden. Zudem ist hier der Zug der Osterreiter zu sehen. Eine Wand ist der Geschichte der Drebkauer Ostereierausstellung vorbehalten. „Ich habe Fakten aus der Geschichte der Sorbischen Webstube zusammengetragen und auf Tafeln gebracht. Herausgekommen ist eine interessante Abhandlung über unser kleines Museum“, ist von Fördervereinsmitglied Margit Neugebauer zu erfahren. Ins Auge fällt da besonders das Eröffnungsfoto von 1983: Lange Schlangen standen vor dem kleinen Laden in der Drebkauer Straße der Freundschaft, in der Dr. Lotar Balke seine Sammelstücke erstmals öffentlich zeigte.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś