Anträge zum sorbischen Siedlungsgebiet für 33 Gemeinden abgegeben

Awtor: Ines Neumann srjoda, 08. junij 2016
Uta Henschel präsentierte im März den Einwohnern der Gemeinde Schlepzig und Gästen, was es in diesem Ort alles Sorbisches gibt. Foto: I. Neumann

Nun ist es so weit. Bis zum 31. Mai konnten Kommunen in den Landkreisen Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald den Antrag zur Zugehörigkeit zum sorbischen Siedlungsgebiet stellen. Zwei Jahre lang hatten sie dazu Zeit. Im Zuge der Novellierung des brandenburgischen Sorben/Wenden-Gesetzes 2014 wurde dies so festgelegt.

artikel pógódnośiś
(1 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś