Wimmelbuch und Lieder-CD für Sorbischunterricht

Awtor: Marion Hirche stwórtk, 03. februar 2022
Die Mitglieder der Domowina-Ortsgruppe werden sich in Zukunft mit Aufklebern als Domowina-Mitglieder outen. Fotos: Marion Hirche

Burg/Bórkowy. Die Mitglieder der Domowina-Ortsgruppe Burg-Kauper haben sich jetzt in der Werkstatt von Trachtenstickerin Christa Dziumbla getroffen. Extra dafür hat die Gastgeberin den typischen niedersorbischen Weihnachtsbaum stehen gelassen: den Drehbaum. Gebaut wurde dieser nach historischem Vorbild von Dieter Dziumbla. „ Aber in dieser Weihnachtszeit hat er nicht sehr oft gebrannt, es waren einfach wenig Besucher bei mir in der Werkstatt. Da hat man die Pandemie schon deutlich gespürt“, erklärt die frühere Hortmitarbeiterin. Die Domowina-Runde in der Wendenkönigstraße hat bereits Tradition. Jetzt Anfang Januar kam die Runde, zwar nich vollständig, endlich zusammen. Drei Frauen waren zu den Kafferunde zu Gast: Christine Kühne, ehemalige Sorbischlehrerin in Burg, sowie Heike Richter und Evelyn Zschörneck, derzeitige Sorbisch-Lehrkräfte an der Burger Grundschule.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś