Das erste sorbische Medienpaket geht an Senftenberg

Awtor: Max Baganz stwórtk, 23. december 2021
Teresa Stein (links) mit der von Tobias Dünow übergebenen Tafel „Deutsch-Sorbische/Wendische Stadt“. Foto: Max Baganz

Senftenberg/Zły Komorow. Als erster von 16 kommunalen Bibliotheken wurde der Stadtbibliothek Senftenberg am Freitag ein sorbisches/wendisches Medienpaket übergeben. Knapp zehn Gäste kamen hierfür in der Leselounge des Gebäudes zusammen. Auch Tobias Dünow, brandenburgischer Landesbeauftragter für Angelegenheiten der Sorben/Wenden, reiste an. Sein Referent Měto Nowak leistete wichtige Vorarbeit und stellte die Anwesenden einander vor.

Tobias Dünow erkundigte sich daraufhin bei Kerstin Bischoff nach der Situation der von ihr geleiteten Bibliothek. Sie und Ihre Mitarbeiterinnen haben schon zu Jahresbeginn ein Regal mit sorbischer Literatur eingerichtet, dass nun mit zahlreichen weiteren Titeln ergänzt wird. Diese sind in einem Grundpaket und einer Bedarfsliste zusammengefasst. Zum Grundpaket gehören unter anderem der Neudruck der Wendischen Bibel, Broschüren verschiedener wendischer Institutionen, CDs und Lernmaterialien.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś