Über-Lebenszeichen aus dem Wendland

Awtor: Bernd Bruno Meyer stwórtk, 11. junij 2020
Das Freilichtmuseum Lübeln am „Wendentag 2019“: Freier Blick bis zum „Parum-Schulze-Haus“. Fotos: Bernd Bruno Meyer

In der Ausgabe Nr. 12 vom 19. März 2020 (als die Welt noch in Ordnung schien und noch nicht eingeholt von der „Corona“-Welle), hatte der NC auf Seite 3 noch getitelt: „Geplante Lüchower Wendentage vom 22./23. August werfen ihre Schatten voraus“. Die Rede war von gemeinsamen Planungen von Uwe Hils, dem neuen Leiter des Rundlingsmuseums Lübeln, und Ernst Stelte, 1. Vorsitzender des Lüchower Vereins „Wendischer Freundes- und Arbeitskreis“ (kurz: Wenden-Freunde, Lüchow).

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś