Der Wassermann kam zu Besuch!

Awtor: Stefanie Krawcojc stwórtk, 12. maj 2022
Darstellerin Annekatrin Weber mit der Sorbischlehrerin E.-M. Lehnigk (links) und den Schülerinnen Ronja und Anka (von rechts). Foto: S.K.

Cottbus/Chóśebuz. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen ist derzeit in der Niederlausitz unterwegs und bereitet Kindern mit dem Stück „Mały nykus“ (Der kleine Wassermann) eine Freude. An elf Spielorten trat es auf. Mit im Gepäck hatte Darstellerin Annekatrin Weber außer dem Theaterstück nach Vorlage von Ottfried Preußler (in Übersetzung von Ingrid Hustädt) Marionetten und eine Bühne in Form eines Strandkorbs, auf der das Leben eines Wassermannkindes mitzuerleben waren. Am 5. Mai war sie damit zu Gast in der Astrid-Lindgren-Grundschule. An die 80 Kinder, die am Sorbischunterricht teilnehmen, schauten sich das Puppenspiel an, in zwei Durchgängen. Um sie einzustimmen, sprach Lehrerin E.-M. Lehnigk mit ihnen über die Sagenfigur: „Es heißt, dass die Töchter des Wassermanns einen nassen Rocksaum haben. Darunter konnten sich die Kinder aber nichts vorstellen, deshalb wurde das uminterpretiert - bei uns haben die Wassermädchen eine nasse Socke.“

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś