Am Sonntag heißt es: Willkommen beim Njepilahoffest

Von Jost Schmidtchen Donnerstag, 22. September 2022
Gepflegte Ruhe auf dem Njepilahof im schönsten Spätsommersonnenschein. Foto: Jost Schmidtchen

Rohne/Rowne. Eine der schönsten Veranstaltungen ist im beginnenden Herbst das Njepilahoffest in Rohne. Auch in diesem Jahr soll es wieder so sein. Vor allem hofft der veranstaltende Förderverein „Njepilahof Rohne e.V.“ auf schönes Wetter und natürlich auf viele Besucher. Die werden auch in diesem Jahr auf ihre Kosten kommen. Das verspricht der Veranstaltungsplan.

Traditionell öffnet der sorbische Bauernmarkt am Sonntag, den 25. September, um 11 Uhr seine Pforten. Dazu spielt die Schalmeienkapelle zum Frühschoppen. Zum Platzkonzert gibt es gleichzeitig den Mittagstisch mit sorbischen Besonderheiten. Der Markt bietet Hausgeschlachtetes, selbstgebackenen Bauernkuchen und natürlich Njepila-Brot. Auch Imkerprodukte werden im Angebot sein und sicherlich noch weitere Überraschungen. Um 14 Uhr beginnt die zweisprachige Andacht mit Pfarrerin Jadwiga Mahling unter der musikalischen Begleitung der Spremberger Bläsergilde.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen