Freude über Fest und Heimatstube – neue Trachten und neues Spinnrad angeschafft

Von Marion Hirche Donnerstag, 29. Juli 2021
Von links nach rechts: Simone Brellenthin (Schatzmeisterin im Heimatverein), Helga Hamma (Stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins und Ortsbeiratsvorsitzende) und Janett Götze (auch im Vorstand des Heimatvereins). Foto: Marion Hirche

Skadow/Škódow. Im Cottbuser Ortsteil Skadow wurde vorletzten Sonntag ein Sommerfest gefeiert. „Wir mussten jetzt ganz schnell etwas machen, denn die Leute wollen sich wieder treffen“, begründet Ortsbeiratsvorsitzende Helga Hammer die Organisation dieser Veranstaltung. Spontan wurden die Bänke und Tische vor der Gasttsätte Schirrgott aufgestellt, in der Dorfaue stand das Zelt für die Kapelle. Ab 11:00 Uhr gab es Blasmusik mit der Gruppe „nAund“, die hier Heimvorteil genießt. Zu „Drei weiße Birken“ und „Budweiser Kirmes“ und vielen anderen Titeln wurde getanzt, über die Kommentare von Bandleader Michael Mattusch wurde herzlich gelacht.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen