Chronik der Dixieland Stompers ist jetzt zugänglich

Von Georg Zielonkowski Donnerstag, 18. Februar 2021
Die Stompers 1997 am Cottbuser Theater. Fotos: Georg Zielonkowski

Ganz leicht fiel es Gerd Robinski am Ende doch nicht, dem Leiter der Städtischen Sammlungen Cottbus, Steffen Krestin, seine vier Bände zur Geschichte der „Saspower Dixieland Stompers“ zu übergeben. Vom ersten Auftritt am 18. November 1984 im „Friedenseck“ in Schmellwitz bis zum Jahr 2016 war der Mann am Banjo fester Bestandteil der „SDS“, wie die Formation kurz und knapp genannt wurde. Oft ist ihre Musik im sorbischen Rundfunk des RBB zu hören, und bei sorbischen Veranstaltungen konnte man sie manches Mal erleben.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen