2021 wahrscheinlich kein Zapust für die Jugenden

Von Maks Bagańc Donnerstag, 28. Januar 2021
Vor einem Jahr hätten sich viele junge Leute, wie hier in Drachhausen, nicht vorstellen können, dass der Zapust ausfällt. Foto: Helmut Mattick

Cottbus/Město. In den niederlausitzer Dörfern und in ganz Deutschland erschwert nicht nur die kulturelle Flaute den Alltag. Jeder Lebensbereich ist von der Pandemie betroffen. Dass Dörfer auf das Feiern ihrer Bräuche verzichten müssen, ist dabei besonders bedauerlich. Der Zapust beziehungsweise die Fastnacht ist ein wichtiger Teil der Kultur und identitätsstiftend in den Ortschaften der Lausitz. Einmal im Jahr stehen die Regeln und Normen auf dem Kopf: Nachbarn können bei Bier und Schnaps alte Streitereien vergessen, zusammen singen, tanzen und kräftig essen. Der soziale Frieden kann sich in der unbeschwerten Feierstimmung wieder festigen. Dieses Jahr sieht es allerdings nicht nach Festlichkeiten aus, weder in den deutschen, noch in den sorbischen/wendischen Gemeinden.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen