Heimatliebe auf das Holz gemalt

Von Bernd Marx Donnerstag, 29. Oktober 2020
Konzentriert zeichnet Werner Brummel aus Cottbus/Chóśebuz Motive der Bauermalerei als Vorlage auf Papier. Foto: Bernd Marx

Lübbenau/Z Lubnjowa. Heimatliebe wird mit Geschichten, Märchen und Liedgesang assoziiert. Doch auch die Bauernmalerei gehört dazu. Diplom-Ethnologin Ute Henschel aus Lübbenau führte Mitte Oktober im Lübbenauer Kulturobjekt GLEIS 3 Heimatfreunde aus der Spreewaldregion an das Kunstprojekt heran.

Um ein ausgefallenes und repräsentatives Weihnachtsgeschenk seinen Liebsten zum Fest auf den Gabentisch zu legen, versammelten sich kürzlich Kunst- und Bastelfreunde in der Spreewaldstadt Lübbenau. In einem vierstündigen Workshop erlernten bzw. verfeinerten die Anwesenden ihr theoretisches Wissen und ihre handwerklichen Fähigkeiten, um kleine Kunstobjekte unter dem Aspekt der Spreewälder Bauernmalerei anzufertigen.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen