Sorbische Hochzeitssuppe und 400 Kartoffelpuffer

Von Jost Schmidtchen Donnerstag, 03. Oktober 2019
Die Mittellausitzer Trachtenschau. So etwas gibt es nicht gleich wieder. Fotos: J. Schm.

Rohne/Rowne. Hanzo Njepila hatte von Sonnabend zu Sonntag eine unruhige Nacht. Der Regen trommelte aufs Hausdach und Hanzo konnte kaum schlafen. „Was wird morgen bloß aus meinem Jubiläumshoffest, wenn es weiter so regnet?“, murmelte er in sein Kopfkissen. Doch alles kam anders: Der Regen verzog sich und es wurde ein wunderschöner Festtag für alle Organisatoren, Mitwirkenden und Gäste. Auch ohne Klärchen, die wurde nicht gebraucht.

Jedes Hoffest in Rohne hat und hatte Höhepunkte. In diesem Jahr, und das ist nun wirklich als Seltenheitswert zu sehen, waren es die sorbischen Trachten der Mittellausitz. Manfred Nickel und der Vereinsvorstand hatten die Idee, Trachtenträgerinnen aus dem benachbarten Neustadt/Spree, aus Nochten und Bad Muskau zum Hoffest einzuladen. Sie sollten das Hoffest mit ihren Trachten beleben. Zum Fotoshooting gesellte sich freilich auch die Schleifer Tracht in ihrer Vielfalt.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen