„Eine neue Generation wächst in der Lausitz heran“

Awtor: Jost Schmidtchen srjoda, 23. měrc 2016
Helmut Kurjo aus Bluno. Fotos: J. Schmidtchen

Im Rahmen des 25. Bautzener Ostereiermarkt wurde am 19. Februar im Sorbischen Museum auf der Ortenburg eine Ausstellung eröffnet. Zu dieser Ausstellung erschien ein 112-seitiges Begleitbuch unter dem Titel „Sonnenrad und Wolfszähne – Verzierte Ostereier aus der Lausitz“.

Das Buch ist dem Gedenken an Ernst Schmidt (Hoyerswerda) und Dr. Lotar Balke (Drebkau) gewidmet. Mit ihren Publikationen haben beide die Ostereierliteratur über Jahrzehnte bereichert. Aber um in die Zukunft zu schauen, müssen wir ehrlich sein: Eine neue Generation von Ostereiermalern wächst in der Lausitz heran, viele Ältere sind noch unter uns. 25 Porträts von Lausitzer Ostereierverzierern enthält die neue Publikation. Die Jüngsten von ihnen sind Emilia (*2005) und Elea (*2009) Kasper aus Seidewinkel, der Älteste ist Werner Zaroba (*1934) aus Hoyerswerda.

Silvia Richter

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś