Werke sorbischer Komponisten uraufgeführt

Awtor: Karl Fisher srjoda, 15. nowember 2017
Pauline Ließner aus Kamenz, Gewinnerin eines Musikwettbewerbs des Sorbischen Nationalensembles 2016, spielte auf der kleinen sorbischen Geige. Foto: K. Fisher

Budyšyn/Bautzen. Am Samstag, den 28.10.2017 fand in der Reihe „ musica nova sorabica“ das 3. Konzert in Bautzen in dem neu strukturierten Saal des Sorbischen national Ensembles (SLA) statt.

Es war ein spannendes, gefühlvolles, aber auch anspruchvolles Musikerlebnis, das Kompositionen von sorbischen Komponisten – davon zwei Uraufführungen – darbot. Es wurden Werke von Jan Paul Nagel, Juro Mětšk, Jan Raupp-Rawp, Detlef Kobiela, Liana Bertók, Sebastian Elikowski-Winkler, Ulrich Pogoda , Jan Cyž und Dieter Kempe zu Gehör gebracht. Der Titel dieses dritten Konzerts der Reihe wurde dem „Kuzło wo dešć (Regenzauber)“ des Komponisten Jan Raupp-Rawp nachempfunden. Neue und folkloristische Kompositionen nebeneinander, verwandt und verbunden – vorgetragen von einem engagierten Orchester und hervorragenden Solisten unter dem Dirigat der jungen ambitionierten Dirigentin, Soyoiung Kim, gestalteten einen spannenden, wunderbaren Musikabend; der Besuch des Konzerts hat sich wirklich gelohnt.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś