Zwei Totenkronen wurden im Gottesdienst vorgestellt

Awtor: Astrid Schramm srjoda, 27. september 2017
Wendische Trachten beim Kirmestanz. Fotos: Thomas Kläber

Es ist Anfang September und die Spannung im Dorf steigt wieder. Die Kirmeszeit naht und alle sind mit Vorbereitung beschäftigt. Da werden die Truhen und Schränke geöffnet und es wird gehammert und gebohrt, gebastelt und geprobt.

Die Organisation begann schon vor einem Jahr. Hier sollte nicht gespart werden mit einem riesengroßen DANKE allen Mitplanern, Mitorganisatoren, Mitdenkern, Mitbäckern, Mitaufbauern und Mitwirkenden. Ob die Lauten oder die Leisen, im Vorder- oder Hintergrund Arbeitenden, jeder ist sooo wichtig.

Niemand ahnte, dass die Baustelle das dörfliche Leben dermaßen beeinträchtigen würde. Zeitweise war die Nord-Süd-Verbindung gänzlich unterbrochen. ‚Macht nüscht‘ dachten wir.

Unser straffes Programm wurde durchgezogen. Die Planung für Generalprobe, Kirmestanz und Programm waren in Arbeit und die Termine für Zeltaufbau, Dekoration und Kuchenabgabe waren bekannt.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś