Spurensuche hinter Gubener Kirchenmauern

Awtor: Bernd Marx srjoda, 31. maj 2017
Dr. Hanna Kurowska. Foto: B. M.

Zu einer historischen Spurensuche vor und hinter Gubener Kirchenmauern hatte die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur Cottbus kürzlich eingeladen. Dr. Hanna Kurowska aus Zielona Gora übernahm die wissenschaftliche Führung.

Cottbus/Chóśebuz. Die Polin Dr. Hanna Kurowska, heute an der Universität zu Zielona Gora wissenschaftlich tätig, wühlte sich zehn Jahre lang durch vergilbte, verstaubte und kaum lesbare Aktenberge in den unterschiedlichsten Archiven und Bibliotheken. Sie war auf der Suche nach Erkenntnissen zu den einst wirkenden Geistlichen in Guben vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Die Arbeit hat sich gelohnt. Am Ende stand ihre Dissertation. Teile davon verarbeitete sie zu einem interessanten Vortrag, den sie im Internat des Niedersorbischen Gymnasiums einem neugierigen Publikum auf Deutsch präsentierte. So erhielten etwa ein Dutzend Interessierte einen Überblick über die wechselvolle, oft auch dramatische, Geschichte vor und hinter den Kirchenmauern in Guben.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś