Modellregion für die Zukunft schaffen

Awtor: Andreas Kirschke srjoda, 14. december 2016
Im Namen des Vereins zur Förderung der wendischen Sprache in der Kirche übergab die stellvertretende Vorsitzende Dr. Christiana Piniekowa an die Schleifer Evangelische Kirchengemeinde Plakate mit der Herrnhuter Jahreslosung 2017. Foto: Andreas Kirschke

Die Lausitz ist eine reiche Region mit vier UNESCO-Titeln. Sie würdigen die Bräuche der Sorben im Jahreslauf, das Weltkulturerbe Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und den Geopark Muskauer Faltenbogen. „Die Lausitz sollte europäische Modellregion werden. Dafür werben wir in Brüssel. Wir sprechen es immer wieder an. Als nächsten Schritt formulieren wir in der Lausitzrunde der Kommunen ein Leitbild Lausitz“, unterstrich Weißwasser Oberbürgermeister Torsten Pötzsch Dienstag beim Forum „Die Lausitz in 25 Jahren. Was wir wollen – und was nicht“. Die Tageszeitung taz und die Evangelische Kirchengemeinde Schleife luden ein. Über 100 Zuhörer aus nah und fern kamen in die Kirche.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś