Vielfalt inmitten der deutschen Mehrheitssprache

Von Jill-F. Käthlitz Donnerstag, 25. Februar 2021

Im vergangenen Jahr erschien beim Narr Francke Attempto Verlag Tübingen der letzte Band einer 1996 beim Mannheimer Leibniz-Insitut für Deutsche Sprache begonnenen Handbuchserie zu Sprachminderheitenkonstellationen unter Beteiligung des Deutschen. Das Anliegen dieses Bandes – des „Handbuchs der Sprachminderheiten in Deutschland“ – ist es, mit geordneten Informationen und Erläuterungen zu bestimmten Stichworten einen Überblick über Sprachminderheiten in Deutschland bereitzustellen, wie die Herausgeber Rahel Beyer und Albrecht Plewnia im Vorwort ankündigen. Beschrieben werden Demographie, Geschichte, die soziolinguistische Situation sowie politische und rechtliche Lage der jeweiligen Minderheitengemeinschaften, die sich mit ihren Sprachen von der dominanten deutschen Um- gebungssprache abheben.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen