Expeditionsziel erreicht, aber mit vielen Schrammen

Von Nowy Casnik Donnerstag, 19. November 2020
Am 14.02.1842 landete L. Leichhardt (28) in Sydney Cove und verließ nie den 5. Kontinent. Er starb 1850 am Wantata-Wasserloch bei einem Überfall der Ureinwohner.

Vor 175 Jahren, am 17. Dezember 1845, erreichte die Ludwig-Leichhardt-Expedition die englische Militärsiedlung Victoria in Australien. Die bis dahin mit fast 5.000 Kilometern längste Überlandreise der Welt endete damit an der Bucht von Port Essington, nach einer strapaziösen Wanderung. Geführt wurde die siebenköpfige Gruppe vom Wenden Ludwig Leichhardt (1813–1850), der in Zabrod/Sabrodt bei Bezkow/Beeskow am Schwielochsee geboren wurde.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 24,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen